Willkommen

...auf der Internetpräsenz vom Kleingärtnerverein "An der Quelle A" e.V. Unser Verein betreibt seine Kleingartenanlage am östlichen Stadtrand von Neubrandenburg. Günstige Pacht, eine gepflegte Anlage mit Parkplätzen, vorhandene Bushaltestelle und Fahrradweg/Sandweg bis nach Neubrandenburg (Oststadt) zeichnen u.a. unsere Kleingartenanlage und seine Lage aus.

Lage unserer Kleingartenanlage (Link: https://goo.gl/maps/dC34e392Z3K2)


Informationen zu Terminen

Mitgliederversammlung
Die Mitgliederversammlungen werden vom Vorstand schriftlich, mind. 4 Wochen vor dem Termin, einberufen. Die erste ordentliche Mitgleiderversammlung findet i.d.R. im I. Quartal eines Jahres als Hauptversammlung statt.

Wasserversorgung
Die Versorgung mit Wasser wird witterungsbedingt zum Jahresende ein- und im Frühjahr wieder hergestellt. Zwischenzeitliche Unterbrechungen auf Grund von Wartungs- und Reparaturarbeiten sind möglich. Alle Zu- und Abschaltungen werden per Aushang am Haupttor zur Gartenanlage, soweit möglich, bekannt gegeben.

Hinweise:
Aus der Gartenordnung (Pkt. IX, Abs. 3): "Um persönliches Eigentum und das Gemeinschaftseigentum vor Frostschäden zu bewahren, obliegt allen Pächtern eine ganz besondere Eigenverantwortungspflicht:

  • Jeder Pächter ist angehalten, alle in seinem Garten befindlichen Personen zu belehren, dass es sich bei dem Leitungswasser um Brauchwasser handelt und dieses hygienisch bedenklich ist. Es sollte nicht für die Zubereitung von Speisen und Getränken genutzt werden.
  • Jeder Pächter hat in seiner Parzelle eine Wasseruhr fachgerecht vor der ersten Zapfstelle zu installieren.
  • Vor der Wasseruhr ist ein Hauptabsperrventil fachgerecht zu installieren. Das gilt auch für alle Zweitparzellenanschlüsse.
  • In jeder Gartenparzelle ist an geeigneter (tiefster) Stelle ein Entwässerungsventil fachgerecht zu installieren.

Verfahrensweise: Nach der Abschaltung der Brauchwasserversorgung im Herbst sind in jeder Parzelle alle Wasserentnahmestellen und das Entwässerungsventil zu öffnen. Nach der Entleerung ist das Hauptventil zu schließen. Nach Zuschaltung der Brauchwasserversorgung ist das Entwässerungsventil und alle Wasserentnahmestellen zu schließen und unter Aufsicht der Parzellenwasseranlage das Hauptventil zu öffnen."

Gemeinschaftsleistungen
Dem Vorstand obliegt die Festlegung der Gemeinschaftsarbeit einschließlich Vertretung und Ersatzleistung bei Säumnis. Die durch Mitgliederbeschluss zu erbringenden Gemeinschaftsleistungen sind Pflichtleistungen. Für nicht geleistete Pflichtstunden ist ein Entgelt zu entrichten.

Verbrausdatenerfassung
Nach Einstellung der Wasserversorgung zum Saisonende erfolgt die Erfassung der Verbrauchsdaten für Elektroenergie und Wasser. Informationen zum Termin erhalten alle Mitglieder i.d.R. 3 Wochen vor dem Termin auf dem Postweg.

Hinweise:
Aus der Gartenordnung (Pkt. IX):

  • Abs. 6: "Die Entnahme von Elektroenergie und Wasser darf nur über funktionstüchtige Messgeräte erfolgen. Das Auswechseln von Elektrozählern oder Wasseruhren ist dem Vorstand mit Angabe des Datums, Messgeräte-Nummer und des Zählerstandes (Altgerät und Neugerät) zu melden."
  • Abs. 7: "Die jährliche Abrechnung der Verbrauchsmengen findet nach Aufforderung und Maßgabe des Vorstandes statt. Der Vorstand, oder die von ihm beauftragte Person, ist berechtigt, die Messgeräte zu inspizieren, wonach Auflagen vom Verstand erteilt werden können."
Kleingärtnerverein
"An der Quelle A" e.V.